Wichtiger Hinweis!

Häufig gestellte Fragen - allgemeine Fragen

Prinzipiell empfehlen wir ausschließlich nur Frischfleisch zu verfüttern und Dosen- oder Trockenfutter überhaupt nicht mit anzubieten. In Trockenfutter finden Sie meist minderwertige Inhaltsstoffe, wie zu viel Getreideanteil oder auch nur sogenannte "Nebenerzeugnisse". Möchten Sie allerdings das Trockenfutter weiter verfüttern, so sollten Sie dies getrennt vom Frischfleisch verfüttern. So könnten Sie morgens Trocken- oder Dosenfutter verfüttern und abends Frischfleisch. Niemals sollten diese zwei völlig verschiedenen Arten der Fütterung gemischt und in einer Mahlzeit verfüttert werden, da der Verdauungsprozess ein völlig anderer ist. Zur Not können Sie natürlich das Trockenfutter einweichen und unter das Fleisch mischen.

Natürlich bieten wir auch eine gesunde Art der "Dosenfütterung" an.

Bei uns können Sie Gegartes in Dosen (mind. 70% Fleischanteil) bestellen.
Hier wurden alle Komponenten zusammengemischt, frisch in eine umweltfreundliche Kunststoffschale gefüllt und anschließend schonend gegart.

Wir empfehlen die Verpackungen von Frostfleisch und Frostgemüse anzuritzen und dann langsam und schonend im Kühlschrank auftauen zu lassen. Die Portion kann dabei in der Folie bleiben, sollte allerdings abgedeckt werden. Wir empfehlen Ihnen allerdings eine Schale zu verwenden, damit der Fleischsaft in dieser aufgefangen werden kann.

Ohne das Anritzen der Verpackung kann es passieren, dass der Darm beim Anstechen (wenn die Ware bereits aufgetaut ist) platzt.

Bei unserer praktischen Portionsware schneiden Sie lediglich einmalig den Beutel auf und entnehmen täglich nur die Menge, welche Sie auch wirklich benötigen. Lassen Sie auch diese Produkte langsam und schonend im Kühlschrank auftauen. Die restlichen Portionen geben Sie direkt im Beutel wieder zurück in den Frost.

Das Futter sollte stets bei Zimmertemperatur verfüttert werden.

Durch ständige Kontrollen bei der Warenannahme und auch während der Verarbeitung unserer Rohwaren, wird ein hoher Wert auf die qualitativ hochwertigen Produkte gelegt. Leider kann es dennoch vorkommen, dass sich Fremdkörper, wie Plaste oder Gummi, im Produkt finden lassen. Dies ist sehr ärgerlich, doch lässt es sich nie ganz vermeiden, da unsere Metalldetektoren Plastik nicht registrieren können.

Gerade bei Produkten, welche grünen Pansen oder Blättermagen enthalten, können sich derartige Funde häufen. In den seltensten Fällen kann es zum Auffinden kleinerer Metallteile kommen.

Das sich solche Fremdkörper finden lassen, liegt am Fressverhalten von Rindern/ Schafen/ Lämmern. Mithilfe Ihrer Zungen greifen sie sich alles was sie aus dieser Position aus erreichen können und fressen leider alles, was auf der Weide liegt. Diesen Tieren ist es aufgrund körperlicher Bedingungen nicht möglich einzelne Teile der Nahrung auszusortieren. Daher landen leider Fremdkörper in den Mägen der Wiederkäufern. Da wir nur grob gewaschenen Pansen und Blättermagen anbieten und diese einen schichtartigen Aufbau haben, kann es vorkommen, dass solche Teilchen, trotz Metalldetektoren, unentdeckt bleiben und mit verarbeitet werden.

Daher möchten wir darauf hinweisen, oben genannte Produkte vor dem Verfüttern genauestens zu untersuchen. Sollte es zu einem Fund kommen, wenden Sie sich gern per E-Mail an uns, unter Angabe der Bestellnummer und Artikelnummer.

Generell kann man unser Komplettmenü als Alleinfuttermittel verfüttern, da alles enthalten ist, was Ihr Vierbeiner benötigt, wie Pansen, Muskelfleisch und Innereien.

Weiterhin sind auch Kohlenhydrate und Gemüse enthalten, die Ihren Hund optimal versorgen.

Man sollte allerdings bedenken, dass eine einseitige Fütterung für Ihren Hund nicht das Optimalste ist. Schließlich essen Sie auch nicht jeden Tag das gleiche.

Unsere Pakete werden immer so gut wie möglich isoliert, um ein an- bzw. auftauen der Ware zu vermeiden. Bei extremen Außentemperaturen kann dies jedoch nicht immer vermieden werden. Hierbei kann es vorkommen, dass Produkte bei zu kleinen Bestellmengen (unter 10kg) antauen, gelegentlich auch auftauen.

Sind unsere Pakete unbeschädigt, so können Sie die darin enthaltene Ware bedenkenlos wieder einfrieren, da im Kern des Paketes eine Temperatur von +7°C nicht überschritten wird. Somit wird die Kühlkette auf dem gesamten Transport eingehalten und die Ware wird somit ausreichend geschützt. 

In der Regel erhalten unsere Kunden jedoch durchgefrorene Ware in einem Top Zustand.