Wir suchen dich!

Du suchst eine neue Herausforderung?

Dann findest du hier vielleicht genau das Richtige für dich!

   

 

Das ist genau das, was du schon immer gesucht hast oder du möchtest dich beruflich umstrukturieren und fühlst dich angesprochen?

Dann bewirb dich noch heute per E-Mail bei uns und werde Teil eines tollen Teams:

Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate) an:

info@dogma-gmbh.de

Bitte beachten Sie auch unseren Datenschutzhinweis für Stellenbewerber, der nachfolgend abgedruckt ist.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

  

  

_______________________________________________________________________________________________

  

 

 

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen

Daten gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

 

Sehr geehrte/r Stellenbewerber/in,

wir heißen Sie herzlich willkommen.

Sofern wir im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei uns personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten, erteilen wir Ihnen hiermit gemäß Artikel 13 DS-GVO folgende Informationen:

 

  1. Verantwortlich für die Datenerhebung und –verarbeitung im Sinne der DS-GVO ist die Dogma-Tiernahrung GmbH, Gewebering 25-27, 01809 Dohna, vertreten durch die Geschäftsführer Ines und Olaf Jungnickel.

 

  1. Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten als Bewerber für eine Stelle, wenn Sie uns diese per E-Mail, per Post oder per Telefon zur Verfügung stellen. Dies gilt sowohl für Bewerbungen auf Stellenausschreibungen als auch für Initiativbewerbungen. In diesem Zusammenhang erfassen wir diejenigen Informationen, die im Rahmen der Bewerbung mitgeteilt wurden. Hierzu können insbesondere – je nach Umfang Ihrer Mitteilungen - Name, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Interessen, Qualifikationsdaten sowie schulische und berufliche Werdegänge zählen. Die von Ihnen erfassten persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, das Bewerbungsverfahren durchzuführen (Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a), b) und f) DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG).

 

  1. Sie sind nicht verpflichtet, die vorgenannten personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die mitgeteilten Daten können aber für die Durchführung des Bewerbungsverfahren sowie für einen künftigen Vertragsabschluss nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens erforderlich sein. Ohne die Bereitstellung der Daten kann ggf. die Kommunikation, die Durchführung des Bewerbungsverfahrens oder ein (Arbeits-)Vertragsabschluss nicht erfolgen.

 

  1. Intern können Mitarbeiter, die mit dem Bewerbungsverfahren sowie der Stelle, auf die Sie sich bewerben, in Zusammenhang stehen, auf Ihre Daten zugreifen. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt. Es besteht keine Absicht, Ihre Daten an einen Empfänger in einem Drittland (kein Mitgliedstaat der EU / EWR) oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

  1. Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DS-GVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DS-GVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DS-GVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DS-GVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

  1. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Daher bewahren wir Ihre Bewerbungs-Daten nach Durchführung des Bewerbungsverfahrens bei einer Ablehnung 12 Monate nach der Mitteilung der Ablehnungsentscheidung an Sie auf. Sofern Sie in eine längere Speicherung eingewilligt haben, beträgt die Speicherdauer den von Ihrer Einwilligung umfassten Zeitraum. Danach werden wir – so keine anderweitige Rechtfertigung der Speicherung mehr ersichtlich ist – entweder Ihre Daten löschen oder erneut Ihre Einwilligung zur weiteren Speicherung einholen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  1. Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Letztere ist der Sächsische Landesbeauftragte für den Datenschutz.

 

Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Postfach 12 00 16
01001 Dresden

   

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Dogma-Tiernahrung GmbH